Abschlussarbeiten FB4

Hier findet ihr aktuelle Themen zu Abschlussarbeiten von einigen Instituten des FB4. Eine Liste aller Institute findet ihr hier.

 


bias: Bremer Institut für angewandte Strahlentechnik GmbH
  • Heißrissanfälligkeit beim vibrationsunterstützten Laserstrahlschweißen (MA)
  • Vibrationsinduzierte Schmelzbadbeeinflussung beim Laserstahlschweißen (MA)
  • Erstarrungsbeeinflußung beim Laserstrahlschweißen (MA)
  • Aufwachsen von Diamantschichten auf Stahlsubstraten mittels eines laserbasierten CVD-Verfahrens (MA)
  • Laserinduzierte Härteeindrücke (BA/MA)
  • Energetische Betrachtung von laserinduzierten Schockwellen (BA/MA)
  • Wechselwirkungen zwischen Lichtbögen und Laserstrahlung (MA-Projekt)

BIBA: Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH
  • Big-Data-Analyse zur Optimierung von modularen Materialflusssystemen (BA/MA)
  • Prognose des Customer Lifetime Value mittels Predictive Analytics-Methoden (MA)
  • Konzept für die Erweiterung des EPCIS-Standards zur Übermittlung von Sensorwerten und Qualitätsdaten (MA)
  • Weiterentwicklung eines Bewertungsmodells für Flexibilität und Wandlungsfähigkeit in modernen Materialflusssystemen (MA/BA)

 


BIK: Institut für integrierte Produktentwicklung
  • Qualitätssicherung von Maschinendaten in der Industrie 4.0: Eine Untersuchung am Beispiel von Materialprüfprozessen (MA)
  • Analyse des Leichtbaupotentials einer Offshore-Windenergieanlagen-Gründungsstruktur durch systematische Lastannahmen (MA)

BIMAQ:  Bremer Institut für Messtechnik, Automatisierung und Qualitätswissenschaft
  • Approximation von Geometrien höherer Ordnung per Fußpunkt-Iteration
  • Nanometer-Defekte im Produktionsprozess quantitativ erfassen
  • Laseroptische Oberflächen‐Messtechnik ‐ Erweiterung des Messprozess‐Modells
  • Langzeiterfassung schneller Prozesse mit einer Hochgeschwindigkeits-Kamera (BA/MA)
  • Simulation des Drehmomentverlaufs einer Windenergieanlage (BA/MA)
  • Eignung von Auswertemethoden für Sub-Pixel genaue Verschiebungserkennung in Speckle-Bildern (BA/MA)
  • Voruntersuchungen zur Entwicklung eines medizinischen Bohrverfahrens mit gleichzeitiger Bestimmung der Länge des Bohrkanals
  • Sensorentwicklung zur schnellen und dimensionellen Oberflächenerfassung von Verzahnungen mittels Koordinatenmessgeräten (KMG)
  • Schwingungsdynamische Simulation des Auges
  • Realisierung von Algorithmen zur dreidimensionalen Erfassung von Messobjekten mit einem Laser-Linienscanner
  • Realisierung eines tomographischen Aufbaus zur Messung geometrischer Strukturen und Strömungen
  • Realisierung eines selbstkalibrierenden Aufbaus zur In-Prozess-Verformungsmessung auf Basis der Speckle-Fotografie
  • Realisierung eines neuartigen High-Speed-Sensorsystems zur Oberflächencharakterisierung
  • Modelloberflächengenerierung für Streulicht Simulationen
  • In-Prozess-Verformungsmessungen in metallverarbeitenden Fertigungsprozessen
  • Geschlechtsbestimmung durch geometrische Auswertung von Knochenfragmenten
  • Erweiterung des ARS-Messaufbaus hinsichtlich einer automatisierten Auswertung der Polarizationsrichtungen von Streufeldern
  • Entwicklung von Methoden der künstlichen Intelligenz zur Implementieren in einer echtzeitfähigen SPS
  • Analyse von Windenergieeinspeisung sowie geographische Gegenüberstellung zur solaren Einspeisung

bime: Bremer In­stitut für Struk­tur­me­chanik und Pro­duk­ti­ons­an­lagen

Das bime bietet studentische Arbeiten zu folgenden möglichen Themenfeldern an:

Strukturmechanik, Mechatronik & Steuerungstechnik, Montagetechnik, Produktionsgestaltung.

Bei Interesse sprecht das Institut bitte direkt an.


DLR: Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.Rapid prototyping of Controlled Environment Agriculture technologies
  • Rapid prototyping of Controlled Environment Agriculture technologies
  • Konzeptionierung und Umsetzung eines E-Learning-Moduls zur Online-Laborunterweisung in ILIAS

Das DLR bietet noch mehr Abschlussarbeiten an anderen Standorten an. Schaut hierfür bitte direkt auf der Homepage nach.


FIBRE: Faserinstitut Bremen e.V.
  • Fertigungskonzepte für integrale CFK Flügelschalen
  • Fügetechnologien für vereinfachten Vakuumaufbau von zukünftigen Flügelschalen
  • Beurteilung der Leistungsfähigkeit von hybriden Schlaufenlasteinleitungselementen
  • Entwicklung einer simulationsgestützten Prozesssteuerung für die Vakuuminfusion
  • Entwicklung einer dielektrischen Messeinheit zur Aushärtemessung in dicken Faserverbundstrukturen für Rotorblätter
  • Experimentelle Entwicklung einer Aushärtekinetik für ein Infusions -Harzsystem

IFAMFraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und
Angewandte Materialforschung
  • FlexPlas (MA-Projekt)
  • Robotergeführte Benetzungsprüfung (MA)
  • INK-JET Infiltration Nanoporöser Schichten (MA)
  • Roboter-Endeffektor Auslegung und Konstruktion (Praxissemester)
  • Maximierung des Eigenverbrauchs von selbsterzeugter Strom-Optimierung von PV-Anlagen-Konfigurationen (MA)
  • Inbetriebnahme einer ZEBRA-Batterie innerhalb eines Ladestation-Konzeptes für e-mobile Anwendungen (BA)
  • Auswirkungen neuer Halbleitertechnologien auf elektrische Antriebe (MA)
  • Entwicklung von Testaufbauten zur Simulation von Langzeitverhalten einer Aluminium-Kupfer-Verbindung (MA)
  • Untersuchung zur drucktechnischen Verarbeitung von Graphen-artigen Materialien (MA)
  • Regelungsverfahren für mehrsträngige Asynchronmaschinen (MA)

IUVINSTITUT FÜR UMWELTVERFAHRENSTECHNIK DER UNIVERSITÄT BREMEN

Das IUV bietet studentische Arbeiten zu folgenden möglichen Themenfeldern an:

  • Effiziente Bioenergien
  • Mini – und µ-verfahrenstechnische Prozessgestaltung
  • Auslegung von Prozessen in / mit Mehrphasenströmungen
  • Gradienten- und Grenzflächensteuerung für die Prozessgestaltung
  • Entwicklung und Implementierung von innovativen Messtechniken zur detaillierten Auflösung verfahrenstechnischer Bilanzfelder
  • Nachhaltige Wasserbehandlung
  • Konzeption und Konstruktion innovativer Anlagenkonzepte für eine innovative Verfahrensführung
  • Entwicklung, Bilanzierung und Bewertung von Prozessen zur nachhaltigen Produktion

Bei Interesse sprecht das Institut bitte direkt an.


IWT: Stiftung Institut für Werkstofftechnik
  1. Werkstofftechnik
    • BA oder MA im Bereich Simulation in der Werkstofftechnik
    • FEM-Simulation der Universalhärteprüfung zur Entwicklung von Werkstoffmodellen für dünne PVD-Hartstoffschichten
  2. Verfahrenstechnik
    • Brennende Einzeltropfen als Reaktor
    • Funktionalisierung von transparenten Fluiden für die Phasen-Doppler-Anemometry
    • Herstellung und mechanische Stabilität von homogenen hochporösen Schichten
    • Mie Programm für Handys
    • MiniPDA für piezoelektrischen Tropfengenerator
    • PID Regler für einen piezoelektrischen Tropfengenerator
    • Simulation der schleichenden Umströmungen von Partikeln
    • Microwave Motion Sensor zur Messung der Geschwindigkeit von bewegten Objekten
    • Oktaederstumpf zur Volumendiskretisierung
    • Simulation der Lichtstreuung von Nanopartikelaggregaten
    • Analyse eines Internetportals
    • Entwurf eines Sprayprozessmodel
    • Erstellung eines Messystems zur automatischen Bildanalyse von Emulsionstropfen
  3. Fertigungstechnik
    • Formgebung von Diamant als Mikroumformwerkzeug mittels Reibungspolieren
    • Analyse der Trenn- und Verformungsmechanismen beim Schleifen und Festwalzen mittels Einzelkörper-Eindringversuch
    • Roboterunterstütztes Schleifen
    • Charakterisierung der Werkstoffbeanspruchung mittels Speckle-Fotografie
    • Schleifscheibenreinigung beim Wälzschleifen
    • Optimierung der mechanischen Prozesswirkung beim Schleifen
    • In-Process Temperaturmessung beim Profilschleifen
    • Erzeugung nanokristalliner Randschichten durch Schleifhärten
    • Experimentelle Untersuchung der Randzonenmodifikation eines Vergütungsstahls durch Schleifverfestigen
    • Einfluss der thermischen Wirkung ausgewählter Schleifprozesse auf die Randzone geschliffener Werkstücke
    • Ansatz zur Quantifizierung der mechanischen Prozesswirkung beim Schleifen
    • Leistungsbeurteilung von Werkzeugbeschichtungen beim Wälzfräsen
    • Dynamik der mechanischen Wirkung bei der Präzisionszerspanung von Stahl
    • Ermittlung des Potentials der Festwalzbearbeitung zur Erzeugung nah-optischer Oberflächen
    • Experimentelle Untersuchung der Werkstoffbeanspruchung eines Vergütungsstahls beim Festwalzen
    • Charakterisierung der Werkstoffbeeinflussung beim Festwalzen
    • Schnittbedingungen und Randzonenbeeinflussung bei der Präzisionszerspanung von Stahl
    • Analyse der tribologischen Eigenschaften von Schmierstoffen
    • Ermittlung der Kühl- und Spülwirkung von Kühlschmierstoffen
    • Ermittlung des Filtrierverhaltens von Kühlschmierstoffkomponenten
    • Leistungsbeurteilung und Entwicklung neuartiger Kühlschmierstoffe
    • Bestimmung des Schaumverhaltens neuartiger Kühlschmierstoffkomponenten
    • FEM-Simulation von Zerspanprozessen
    • Modellierung der mechanischen Oberflächenbeanspruchung von Schleifprozessen
    • FEM-Simulation der Präzisionszerspanung von Stahl
    • Implementierung einer kraftgeregelten Positionierung für ein
      robotergeführtes Polierwerkzeug
    • Roboterunterstützes Schleifen
    • Fluid Jet Polieren von Kavitäten
    • Ultrapräzisionsschleifen von Keramiken mit neuartigem Schleifwerkzeug
    • Modellierung und Simulation sowie Entwicklung eines Mikrospritzguss-Prozesses
    • Prozessentwicklung für ein achsenloses Werkzeugmodul
    • Formgebung von Diamant als Mikroumformwerkzeug mittels Reibungspolieren
    • Ultrapräzise Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von monokristallinem Silizium
    • Simulation des Werkzeugbelastbarkeit beim Diamantdrehen von Mikrostrukturen
    • Einflüsse der Werkzeugjustierung auf die Präzision diamantgedrehter Mikrostrukturen
    • Diamantdrehen von diffraktiven Mikrostrukturen mit veränderbaren Strukturwinkeln
    • Ansteuerung eines Ringlichtes zur Erwärmung rotierender thermo-mechanischer Verstellelemente in einem Mehrfach-Werkzeughalter

ZARM:  Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation

Das ZARM schreibt regelmäßig studentische Arbeiten zu folgenden möglichen Themenfeldern aus:

Strömungslehre und Raumforschung

Zurzeit gibt es keine Ausschreibungen. Bei Interesse sprecht das Institut bitte direkt an.


Stand 30.05.2017

 

 

 

 

 

Spread the News